merkur Logo
Falkenberg (Regierungsbezirk Niederbayern)
0 km

Pferdezuchtverbände Deutschlands - Übersicht von A bis Z

Pferde- und Reitsportratgeber

Pferderassen von A bis Z mit Bild im Überblick

zurück

Bayerischer Zuchtverband für Kleinpferde und Spezialpferderassen e.V.
Bayerischer Zuchtverband für Kleinpferde und Spezialpferderassen e.V.

Hilfestellung für Kleinpferdzüchter


Der Bayerische Zuchtverband für Kleinpferde und Spezialpferderassen e.V. hat seinen Sitz in München und besteht bereits seit 1967 und vetritt und betreut Züchter von Kleinpferden und Spezialpferderassen in Bayern.

 

Ziele und Aufgaben des Verbandes


Ziel eines jeden Zuchtverbandes ist die Erhaltung und/oder Verbesserung der angestammten und/oder erwünschten Eigenschaften einer Rasse. Beim Bayerischen Zuchtverband für Kleinpferde und Spezialpferderassen steht die Leistungszucht im Vordergrund. Zu diesem Zweck werden Zuchtbücher, Zuchtstuten- und Hengstverzeichnisse geführt, Leistungsmerkmale festgeschrieben und mit anderen gleichartigen Zuchtverbänden abgestimmt. Auf diese Weise hilft der Verband, die Zuchtprogramme einzuhalten und zwischen den Haltern der Pferderassen, die an der Zucht interessiert sind, zu vermitteln.
Natürlich müssen die Zuchtergebnisse in regelmäßigen Abständen auch bewertet werden. Zu diesem Zweck organisiert der Verband Sammelveranstaltungen wie Stutenschauen, Körungen und Leistungsprüfungen.
Der Verband betreut zur Zeit die Zucht von ungefähr 60 Rassen, unter Anderen: Achal Tekkiner , Connemara Pony , Deutsches Reitpony , KnabstrupperLewitzer , Shire Horse und Tinker .


Überprüfung der Zucht

 

Die definierten Merkmale einer Rasse beschränken sich nicht nur auf Körpereigenschaften wie Stockmaß, Farbe, Kopfform und dergleichen, sondern auch auf ganz bestimmte Arbeitseigenschaften. Das bekannteste Beispiel sind vielleicht die Islandpferde . Bei diesen Pferden werden nicht nur die Gangarten Schritt, Trab und Galopp vorausgesetzt, sondern auch die nur bei ihnen vorkommenden genetisch bedingten Gangarten Tölt und Pass.
Noch mehr auf die Arbeitseigenschaften fixiert sind die Leistungsmerkmale z.B. beim Quarter Horse . Bei ihm steht nicht das Aussehen im Vordergrund, sondern seine Fähigkeit, mit Rindern zu arbeiten, zum Teil sogar selbstständig, weil der Reiter nur eine Hand für die Zügel zur Verfügung hat (die andere braucht er für das Lasso). Solche Zweckbestimmungen haben heute bei uns in Europa zwar keine praktische Bedeutung, haben sich aber als Sportart etabliert. Um solche Eigenschaften also weiterhin aufrechtzuerhalten, ist es nötig, die Zuchtergebnisse ständig zu überprüfen und die Vererbung der besten Genträger zu fördern.

 

Zusammemarbeit mit anderen Verbänden

Der Bayerische Zuchtverband für Kleinpferde und Spezialpferderassen ein Landesverband. Um seine Interessen auch auf höherer Ebene einbringen zu können, ist er auch der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft angeschlossen. Diese Körperschaft des Öffentlichen Rechts untersteht direkt dem Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in München und prämiert die Sieger der Landeswettbewerbe. Weiterhin ist der Verband auch Mitglied der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. , der die Belange der Züchter deutschlandweit fördert.

Kontakt


Bayerischer Zuchtverband für Kleinpferde und Spezialpferderassen
Geschäftsstelle:
Landshamer Strasse 11
81929 München
Telefax: 089/ 92 69 67 - 355
Internet: www.kleinpferde-und-spezialpferderassen.de

 

Twittern

 

 

Verwandte Themen

 

zurück

Aktuelle Kleinpferde und Pony Anzeigen

 

Bildquellen :

Bild 1 : © Bayerischer Zuchtverband für Kleinpferde und Spezialpferderassen