merkur Logo
Wald (Regierungsbezirk Oberpfalz)
0 km

Pferdezuchtverbände Deutschlands - Übersicht von A bis Z

Pferde- und Reitsportratgeber

Pferderassen von A bis Z mit Bild im Überblick

zurück

Verband der Pony- und Pferdezüchter Hessen e.V.
Verband der Pony- und Pferdezüchter Hessen e.V.

 

1948 erfolgte durch Zusammenschluss der regionalen Verbände aus Hessen-Nassau und Kurhessen die Gründung des Verbandes der Pony- und Pferdezüchter Hessen e.V., der seither als Züchterverband anerkannt ist. Er hat seinen Sitz in Frankfurt am Main und seine Geschäftsstelle in Griesheim.
Zum Gründungszeitpunkt 1948 verfügte der Pony- und Pferdezuchtverband Hessen über 35 Mitglieder, die 69 Tiere einbrachten. Seither hat sich der hessische Verband mit knapp 1.800 Mitgliedern und nahezu 3.500 Ponys aus 40 Rassen zum zweitgrößten deutschen Ponyverband entwickelt. Mit fast 1.300 Pferden stellen die Island-Ponys den größten Anteil, gefolgt von den Norwegischen Fjordpferden -, den Deutschen Reitponys - und schließlich den Haflingern .


Aufgaben und Ziele des Verbandes

Ziel des Verbandes der Pony- und Pferdezüchter Hessen e.V. ist es, die Pferdezucht über alle betreuten Ponyrassen hinweg zu fördern. Zu den wichtigsten Aufgaben des Verbandes gehört die Führung des Zuchtbuches, um jederzeit zweifelsfreie Abstammungsnachweise führen zu können und eine Grundlage für die Ausstellung von Pferdepässen zur Verfügung zu haben. Als wesentliche Bestandteile des Zuchtprogramms sind neben Hengstkörungen und Stutbucheintragungen auch Fohlenschauen zu nennen.
Eine zentrale Aufgabe des Verbandes besteht ferner darin, seinen Mitgliedern in Fragen der Ponyzucht und Tierhaltung stets beratend zur Seite zu stehen.

Nicht zuletzt fördert der Verband auch die Jungzüchterarbeit. Im Rahmen von Fortbildungsmaßnahmen werden dem Verbandsnachwuchs Kenntnisse rund um die Ponyhaltung vermittelt. Jungzüchterwettbewerbe bis auf Bundesebene dienen dazu, das erworbene Wissen unter Beweis zu stellen.

Veranstaltungen und Besonderheiten

In zeitlichem Anschluss an eine auf hessischer Landesebene (stets in Alsfeld) durchgeführte Körveranstaltung wird unter Beteiligung aller in der Arbeitsgemeinschaft Süddeutscher Pferdezuchtverbände zusammengeschlossenen Verbände eine süddeutsche Körveranstaltung durchgeführt.

Leistungsprüfungen für Hengste und Stuten findet regelmäßig in Erbach statt, während Zug- und Fahrprüfungen für Kaltblüter sowie für kleinere Ponyrassen vorgesehene Fahrprüfungen im Hessischen Landgestüt Dillingen ihren Platz haben.

Darüber hinaus werden vielfältige Leistungsschauen auf unterschiedlichen regionalen Ebenen organisiert, die auch den Wettbewerb unter den Züchtern fördern sollen. Der Verband der Pony- und Pferdezüchter Hessen e.V. selbst führt Leistungsschauen wie die bereits traditionelle „Süddeutsche Prämierung“ durch, auf der Ponyhengste ausgezeichnet werden.

Kontakt

Verband der Pony- und Pferdezüchter Hessen e. V.
Pfützenstraße 67
64347 Griesheim
Telefon: (0 61 55) 82 56 93-4
Telefax: (0 61 55) 82 56 93-5
E-Mail: info@ponyverband.de

Internet: www.ponyverband.de

  

Twittern

   
zurück

Verwandte Themen

 

Aktuelle Pony und Pferde Anzeigen

Offenstallplatz für 2 Pferde in 84568
Offenstallplatz für 2 Pferde

Wir bieten ab sofort für 2 pferde einen freien Offenstallplatz an
Derzeit befinden sich darin 2 großpferde und ein Pony Wallach

Wir bieten:
täglicher Koppelgang
Tägliches misten
24h Heu
...

VB

84568 Pleiskirchen

11.10.2021

 

Bildquellen :

Bild 1 : © Verband der Pony- und Pferdezüchter Hessen e.V.